plants.food.mind
plants.food.mind vegan foodblog
  • English

Veganer Nudelsalat wie von Oma

Veganer Nudelsalat wie vom Oma classic pasta salad granny style

Klassischer Nudelsalat mit Erbsen und Möhren

Zum Grillen aber auch ab und zu zum Mittagessen gab es bei uns öfter mal diesen leckeren Nudelsalat mit einer cremigen Sauce und den typischen Erbsen und Möhren aus der Konserve. Die Sauce bestand oft aus einem Berg Mayonnaise und für Viele gehörte gewürfelte Fleischwurst ebenfalls hinein. Unser veganer Nudelsalat wie von Oma wird natürlich etwas abgewandelt, aber wir sind sicher er wird dir schmecken!

Uns haben in der Version von Oma die sauren Gurken besonders gut gefallen und das Naschen der Möhren aus dem Glas während der Zubereitung. Die waren so schön weich und süß. Heute sind wir natürlich keine großen Fans der großen Menge Mayo in dem Rezept von Oma. Jedenfalls sollte es dann zumindest vegane Mayonnaise sein 🙂 .

Heute zeigen wir die ein simples Rezept ohne viel Schnickschnack und in der Zeit zubereitet in der auch die Nudeln kochen. Damit du die heiße Pasta für den veganen Nudelsalat wie von Oma direkt mit dem Dressing vermischen kannst. So können die Nudeln den Geschmack einfach am Besten aufnehmen.

In unserer Version haben wir auf vegane Fleischwurst verzichtet. So sehr vermissen wir sie einfach nicht. Außerdem haben wir noch keine entdeckt, die uns so richtig gut geschmeckt hat. Aber falls du eine gefunden hast, die dir richtig gut gefällt, kannst du sie natürlich einfach zu geben.

Veganer Nudelsalat wie von Oma

Klassiker mit Erbsen und Möhren
Zubereitungszeit25 Min.
Kühlzeit2 Stdn.
Gericht: Hauptgericht, Salat
Portionen: 6 Portionen
Autor: Madeleine

Zutaten

  • 250 g Nudeln
  • 1 Glas Erbsen und Möhren (ca. 500g Abtropfgewicht)
  • 125 g saure Gurken
  • 40 ml Gurkenwasser
  • 1 TL Senf
  • 1,5 TL Brühepulver
  • 120 g Sojajoghurt
  • 1 TL vegane Mayonnaise
  • Salz (nach Geschmack)
  • Pfeffer (nach Geschmack)

Anleitungen

  • Die Nudeln bissfest nach Packungsanweisung garen.
  • Die Erbsen und Möhren abgießen und die Möhren in mundgerechte Stück schneiden. Beiseite stellen.
  • Die sauren Gurken aus dem Glas holen und in Scheiben schneiden.
  • Dabei gut 40 ml Gurkenwasser ebenfalls aus dem Glas abfüllen und bereitstellen.
  • Nun die Sauce anrühren. Dafür in einer kleinen Schüssel das Gurkenwasser mit Senf, Brühepulver, Sojajoghurt und etwas Mayonnaise verrühren. Die Sauce sollte sehr kräftig im Geschmack sein, daher gut und eher zu salzig abschmecken. Für mehr Säure kann etwas mehr Gurkenwasser helfen, aber auch Senf passt hier der Geschmack verteilt sich, sodass es am Ende deutlich weniger salzig und würzig sein wird als die Sauce.
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack einsetzen. Im Zweifel kann man auch später noch nachwürzen. Dann verteilt sich der Geschmack jedoch schwieriger.
  • Die Erbsen und Möhren, genau wie die Scheiben der sauren Gurken, in eine große Schüssel geben. Die heißen und gut abgetropften Nudeln direkt mit in die Schüssel geben und noch heiß mit der Sauce und den anderen Zutaten verrühren.
  • Alles vorsichtig vermischen und ziehen lassen. Es sieht anfangs nach zu viel Sauce aus, diese wird aber von der dampfenden Pasta aufgesaugt und wird später nicht mehr zu sehen sein.
  • Etwa 2 Stunden abkühlen lassen und genießen!

Notizen

Nach Geschmack kannst du auch etwa 150g vegane Fleischwurst in feine Würfel geschnitten dazu geben.

Du hast gerade keine Lust auf kalte Pasta? Wie wäre es mit einem einfachen One Pot Gericht? Unser Champignon One Pot ist eine tolle Sache, die mir minimalem Aufwand und maximalem Geschmack schnell zubereitet werden kann. Wenn es ein Salat sein darf, der etwas leichter und frischer daherkommt, solltest du unseren Mais-Avocado Salat mal probieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating