plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Grüne Spargel Suppe

In der kurzen Spargelzeit wollen wir immer so viele leckere Spargelgerichte wie möglich unter bringen.

Und damit dabei auf dem Teller keine Langeweile aufkommt, braucht es natürlich möglichst viele verschiedene Rezepte.

Ein Rezept, dass wie wir finden nicht so häufig gesehen wird ist Spargelsuppe aus grünem Spargel. Und dabei ist der grüne Spargel so viel einfacher zuzubereiten und sicherlich genauso gesund.

Wusstest du, dass man beim grünen Spargel nicht schälen muss? Einfach das untere Ende biegen und an der Stelle an der die Stange bricht, ist auch der holzige Teil zu Ende!

So hast du nie mehr holzige Spargelenden in deinem Essen und kannst dir das lästige Schälen einfach sparen.

Grüne Spargel Suppe

Grüne Spargel Suppe

Madeleine
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe, Vorspeise
Portionen 2 Personen

Equipment

  • Pürierstab

Zutaten
  

  • 500 g grüner Spargel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sojasahne (oder vegane Creme Fraiche)
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Den Spargel von den holzigen Enden befreien, indem der untere Teil abgebrochen wird. Da wo der Spargel beim Biegen von selbst bricht ist auch die richtige Stelle und der holzige Teil auf jeden Fall weg.
  • Dann den Spargel waschen und in fingerbreite Scheiben schneiden.
  • Diese in einen Topf geben und mit der Brühe zum kochen bringen.
  • Nun bereits etwas Zucker und Salz dazu geben.
  • Das Ganze darf nun kochen bis der Spargel weich ist. Je nach Dicke der Scheiben sind das ca. 10 Minuten.
  • Nun wird die Suppe püriert.
  • Je nachdem wie dick und cremig die Suppe sein soll nun die pflanzliche Sahne hinzufügen und kurz aufkochen.
  • Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und schon kann gegessen werden.

Notizen

Wer gerne ein paar Stücke als Dekoration oder Einlage in der Suppe haben möchte, kann einen Teil des Spargels größer lassen und nach dem Garen bzw. vor dem Pürieren aus der Suppe holen.
Dann später als Deko obendrauf oder in die fertig abgeschmeckte Suppe als Einlage wieder hinein geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating