plants.food.mind
plants.food.mind vegan foodblog
  • English

Schnelle Sesam-Udon-Nudeln

schnelle Sesam-Udon-Nudeln quick sesame-udon-noodles

In 15 Minuten gemacht, vegan und soooo gut!

Wenn du asiatisches Essen und schnelle vegane Rezepte magst, dann kommt hier das perfekte Rezept für dich. Unsere veganen Sesam-Udon-Nudeln sind schnell gemacht und können problemlos mit deinem Lieblingsgemüse erweitert werden.

Falls du kein Gluten verträgst, lässt sich das Rezept ganz leicht abwandeln: Verwende anstelle der Udon-Nudeln einfach Reisnudeln und die traditionelle Sojasauce, die wir im Alltag verwenden und die Weizen enthält, tauschst du gegen eine glutenfreie Variante aus! 

So werden die Sesam-Udon-Nudeln zubereitet

Starten wir mal bei den Zutaten. Vielleicht bist du von der Zutatenliste etwas abgeschreckt, weil du weder Reisessig noch 5 Spices Gewürz zuhause hast. Bei einigen der Zutaten lohnt es sich, einen kleinen Vorrat zuhause zu haben. Vor allem wenn du auch gerne asiatisch kochst!

schnelle Sesam-Udon-Nudeln quick sesame-udon-noodles

Wir kochen mehrmals wöchentlich asiatische Rezepte, nicht nur wegen Madeleines Herkunft. Deshalb haben wir bestimmte Zutaten immer im Vorratsschrank. Dazu gehören:

Sojasauce

Wir verwenden immer natürlich gebraute Sojasauce, meistens in Bio-Qualität. Es lohnt sich, einen Blick auf die Zutatenliste zu werden, da viele der in Supermärkten angebotenen Saucen haufenweise unnötige Zusatzstoffe wie Aromen oder Geschmacksverstärker enthalten. Das ist überhaupt nicht notwendig, da eine traditionelle Sojasauce auch ohne diese Zusätze sehr geschmacksintensiv ist. Sie sollte nur folgende Zutaten enthalten: Sojabohnen, Weizen (entfällt bei den glutenfreien Varianten), Wasser und Salz.

Bei diesen drei Marken macht man nichts falsch: 

  1. Kikkoman
  2. Rewe Bio
  3. Alnatura 

Reisessig

Ich hatte ihn lange nicht auf dem Schirm, bis ich einen Gurkensalat gegessen habe, der mit Reisessig zubereitet wurde. Seitdem verwende ich ihn nicht nur in den Sesam-Udon-Nudeln, sondern auch in einigen anderen Rezepten wie zum Beispiel in den Chili Oil Nudeln, dem chinesischen Gurkensalat und den Five Spices Nudeln.

Falls es bei dir keinen Asia Laden in der Nähe gibt, findest du den Essig mittlerweile auch bei dm.

5 Spices Gewürz

Auch dieses Gewürz ist noch garnicht so lange standardmäßig in meinem Gewürzregal. Erst seitdem ich in einem taiwanesischen Restaurant Nudeln mit deren Haus-Sauce gegessen habe, habe ich es mir besorgt und verwende es immer öfter. 

Die Zusammensetzung des 5 Spices Gewürzes ist von Marke zu Marke unterschiedlich. Ich habe mir eine Bio-Version von der Firma Lebensbaum zugelegt, die aus Fenchel, Zimt, Sternanis, Pfeffer und Gewürznelke besteht. 

Sesamöl (geröstet)

Es hat einen ganz spezifischen Geschmack und man braucht nicht viel davon, um ein Gericht damit zu würzen. Auch hier lohnt es sich nach einer Bio-Variante Ausschau zu halten.

Und so geht’s

Nun zu den einzelnen Arbeitsschritten der Sesam-Udon-Nudeln. Als erstes werden die Nudeln aufgesetzt und nach Packungsanleitung gekocht. Du kannst die Nudeln auch vorkochen, sie später kalt in die Sauce geben und in der Sauce warm werden lassen.

Ich habe für dieses Rezept Udon-Nudeln verwendet, du kannst auch gerne eine andere Nudelsorte nehmen! Falls du Gluten nicht essen kannst oder möchtest, eignen sich Reisnudeln perfekt! Ich verwende als Alternative gerne Reisnudeln aus braunem Vollkornreis und füge der Sauce etwas mehr Wasser hinzu, da die Reisnudeln die Sauce etwas mehr aufnehmen. Auch Mie-Nudeln funktionieren super in diesem Gericht.

schnelle Sesam-Udon-Nudeln quick sesame-udon-noodles

Während die Nudeln kochen, werden die Frühlingszwiebeln in feine Spalten geschnitten und in etwas neutralem Öl bei mittlerer Hitze angebraten. Ich verwende am liebsten Rapsöl, das zum Braten geeignet ist.

Weiter geht’s mit der Sauce für die Sesam-Udon-Nudeln. Dafür vermischst du Tahin, Chili, 5 Spices Gewürz, Zucker, Sesamöl, Reisessig und Sojasauce in einer kleine Schüssel. Dann kommen 6 EL warmes Wasser dazu und alles wird glattgerührt. Falls du die Nudeln grade kochst, nimm die 6 EL von dem Kochwasser der Nudeln ab.

Je nachdem welches Tahin du verwendest, kann es etwas länger dauern bis es glattgerührt ist und nicht bröckelig aussieht. 

Die Sauce kommt nun zu den Frühlingszwiebeln und wird nur kurz aufgekocht. Zum Schluss gibst du die Nudeln in die Sauce, vermischst alles gut, verteilst sie auf zwei Teller und gibst etwas Sesam oben drauf. Wenn du die Sesam-Udon-Nudeln noch etwas schärfer haben möchtest, passen Chili Flocken auch perfekt obendrauf!

Kleiner Tipp

Du kannst die Sesam-Udon-Nudeln perfekt mit Gemüse aufwerten. Edamame oder Brokkoli passen beispielsweise super dazu! Wenn du Gemüse dazugibst, kann es sein, dass etwas mehr Flüssigkeit in der Sauce benötigt wird. Gib einfach 1-2 EL Wasser und etwas Sojasauce zusätzlich rein.

schnelle Sesam-Udon-Nudeln quick sesame-udon-noodles

Schnelle Sesam-Udon-Nudeln

Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 250 g Udon-Nudeln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL neutrales Öl
  • 2 EL Tahin
  • 1 TL Chili gemahlen
  • 1 TL 5 Spices Gewürz
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Sesamöl geröstet
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Sesam

Anleitungen

  • Die Nudeln nach Packungsangabe kochen.
  • In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in feine Spalten schneiden und in einer Pfanne in dem neutralen Öl bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten anbraten.
  • Für die Sauce folgenden in einer kleinen Schüssel mischen: Tahin, Chili, 5 Spices Gewürz, Zucker, Sesamöl, Reisessig und Sojasauce. 6 EL warmes Wasser (perfekt ist das Kochwasser der Nudeln) hinzufügen und alles zu einer glatten Sauce verrühren.
  • Die Sauce zu den Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben und kurz aufkochen. 
  • Zum Schluss die Udon Nudeln in die Sauce geben und gut vermischen. Du kannst die Nudeln auch vorkochen und kalt in die Sauce geben, dann lass die Pfanne noch auf der Herdplatte bis die Nudeln in der Sauce warm geworden sind.
  • Jede Portion mit einem TL Sesam bestreuen und servieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating