plants.food.mind
plants.food.mind vegan foodblog
  • English

Vegane Nougatknödel

Vegane Nougatknödel Vegan nougat dumplings

So machst du dir diese süße Verführung mit Nougatkern selbst!

Wie du bestimmt längst weißt, sind wir die wahrscheinlich größten Knödelfans auf der Welt!
Neben den deftigen Varianten in Form von Halb und Halb Klößen oder Semmelknödeln, war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis wir uns an die süße Variante der Knödel heran getraut haben. Diesmal haben wir die klassischen Nougatknödel vegan “nachgebaut” und hoffen sie schmecken dir genauso gut, wie uns!

Sojaquark mit geschmolzener Butter Soy curd with melted butter
Sojaquark mit geschmolzener Butter
Alle Zutaten vermischt all ingredients mixed
Sojaquark mit Butter vermischt
Mehl Zucker Gries in Quark Flour sugar semolina in cottage cheese
Mehl, Zucker und Griess zur Quarkmischung

Der Teig für unsere veganen Nougatknödel ist recht einfach zuzubereiten. Zunächst wird der Sojaquark mit zerlassener Butter verrührt bevor Mehl, Zucker und Griess hinzu kommen. Nach einer Ruhezeit kann der Teig dann mit dem Nougat gefüllt und in nicht mehr sprudelndem Wasser gegart werden.

Achte darauf, dass das Wasser wirklich nicht mehr sprudelnd heiß ist. Ansonsten kann es passieren, dass sich die Knödel beim Hineingeben auflösen. Das Gleiche Prinzip wie bei Kartoffel- oder Semmelknödeln auch.

Wir finden vegane Nougatknödel sind in Semmelbrösel gewendet einfach perfekt. Für das gewisse Etwas haben wir zusätzlich etwas gemahlene Mandeln in die Semmelbrösel Mischung gegeben. So schmeckt uns dieses tolle (jetzt) vegane Dessert richtig gut! Aber was hältst du davon?

Viel Freude beim Probieren!

Vegane Nougatknödel

Vorbereitungszeit40 Min.
Zubereitungszeit17 Min.
Kühlzeit30 Min.
Portionen: 25 Stück
Autor: Malgosia

Zutaten

  • 400 g vegane Quarkalternative
  • 80 g vegane Butter
  • 2 EL Zitronensaft
  • 320 g Mehl
  • 150 g Weichweizengries
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Nougat
  • 6 EL Rapsöl
  • 50 g Semmelbrösel
  • 20 g gemahlene Mandeln

Anleitungen

  • Für den Knödelteig die Quarkalternative in eine Schüssel geben. Die Butter schmelzen und zusammen mit dem Zitronensaft mit dem Quark verrühren.
  • Mehl, Gries, 1 EL Zucker und Salz dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Der Teig sollte noch etwas klebrig sein.
  • Abgedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Nach Ende der Kühlzeit des Teiges in einem großen Topf Wasser aufsetzen.
  • Nougat in 25 kleine Stücke schneiden.
  • Den Teig in 25 Stücke portionieren. Jeweils eine Portion Teig in der Hand flachdrücken, ein Stück Nougat draufgeben und den Knödel gut verschließen.
  • Wenn das Wasser kocht, die Hitze reduzieren, damit die Knödel darin ziehen können. Es sollte nicht mehr sprudelnd kochen.
  • Die Knödel in das Wasser geben und 17 Minuten ziehen lassen. Sie sollten am Ende der Garzeit an der Oberfläche schwimmen.
  • Wenn die Knödel durchgegart sind, das Wasser abgießen.
  • In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und Semmelbrösel, Mandeln und 1 EL Zucker darin anrösten.
  • Die Knödel in die Pfanne geben und in den Semmelbröseln schwenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating