plants.food.mind
plants.food.mind vegan foodblog
  • English

Chili Oil Reis

Es gibt Gerichte, die einem auf Social Media oft über den Weg laufen, man sich aber doch nicht aufrafft sie nach zu machen. Bei diesem Gericht müssen wir echt sagen, wir haben etwas verpasst! Denn der „Chili Oil“ -Trend wird absolut zu recht zu gefeiert. -Jedenfalls wenn man uns fragt!

Die Würze ist einfach perfekt und die Sauce so simpel und schnell in der Zubereitung, dass man es kaum glauben kann. Daher feiern wir das Rezept für diesen Chili Oil Reis besonders an Tagen, an dem Bärenhunger auf wenig Zeit trifft.
Wenn du noch Reis vom Vortag übrig hast kannst du das Gericht wirklich im Handumdrehen genießen. Das funktioniert auch super. In dem Fall einfach alles nach dem Verrühren mit der Soße nochmal schnell in einer beschichteten Pfanne erwärmen. Du kannst das Ganze mit Gemüse deiner Wahl anreichern um noch mehr gute Nährstoffe in deine Mahlzeit zu integrieren. Der Sesam als Topping bringt auch nochmal ein paar gute Nährwerte mit.

Solltest du keine geräucherten Chiliflocken zur Hand haben, kannst du sie beim Chili Oil Reis auch durch nicht-geräucherte Chiliflocken ersetzen. Du musst also nicht extra für dieses Gericht welche besorgen. -Auch wenn wir fast sicher sind, dass du sie dann öfter verwenden wirst.

Je nach dem wo du lebst, kann es sein, dass du so einfach nicht an asiatischen Reisessig kommst. In diesem Fall tut es aber auch einfacher, weißer Balsamico Essig. Dein Chili Oil Reis schmeckt auch damit hervorragend!

Hast du gerade richtig Lust auf asiatische Köstlichkeiten bekommen?
Wie wäre es zum Beispiel mit einem chinesischen Gurkensalat oder einem Süß-Sauer mit knusprigem Tofu?

Chili Oil Reis Chili Oil Rice

Chili Oil Reis

Malgosia
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 160 g Reis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 TL geräucherte Chiliflocken
  • 2 EL neutrales Öl
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Reisessig
  • 1 TL Sesam

Anleitungen
 

  • Reis nach Packungsanleitung aufsetzen.
  • Die Knoblauchzehen abziehen, fein reiben und die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.
  • Zusammen mit den Chiliflocken in eine Schüssel geben.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen. Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob es schon heiß genug ist. Wenn sich kleine Bläschen an dem Stäbchen bilden wenn man es ins Öl hält, das Öl in die Schüssel, direkt über Knoblauch, Chili und Frühlingszwiebeln gießen.
  • Sojasoße und Reisessig dazugeben und kurz umrühren.
  • Den gekochten Reis in die Soße geben und alles gut verrühren. Mit Sesam toppen und falls ihr noch kleine Gemüsereste habt, passen die perfekt dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating