plants.food.mind
plants.food.mind vegan foodblog
  • English

Schnelle Hummus Pasta

Der Feierabend hat lange auf sich warten lassen und der Magen knurrt. Vielleicht hast Du bereits etwas Hummus übrig. Dann koche Dir schnell noch ein paar Nudeln und Du kannst fast schon los genießen!

Für ein besonders pikantes Hummus haben wir Dir hier ein Rezept zusammen gestellt, das sich mit wenig Aufwand super zu Pasta, aber auch als Dip für alles Mögliche verwenden lässt. Wir haben es als schnelle Hummus Pasta eingesetzt.

Solltest Du kein Paprikamark im Haus haben, kannst Du auf Sambal Oelek oder Ajvar zurück greifen. Geräuchertes Paprikapulver sollte aber ebenso gut passen.

Als Topping mit vielen Mikronährstoffen eignet sich Kresse hervorragend. Man kann sie quasi überall drauf streuen und bekommt so im Vorbeigehen noch wertvolle Nährstoffe.

Hummus Pasta

Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Portionen
Autor: Madeleine

Zutaten

  • 360 g Pasta
  • 5 Kirschtomaten (geviertelt)
  • 1 Glas Kichererbsen (220g Abtropfgewicht)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tahin (hell)
  • ½ TL Salz (nach Geschmack)
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • ½ TL Cumin
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 ml kaltes Wasser
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Chiliflocken (nach Geschmack)
  • 1 TL Paprikamark (alternativ Sambal Olek oder Ajvar)
  • etwas Radieschen Kresse als Topping

Anleitungen

  • Die Pasta nach Packungsanweisung kochen.
  • Kirschtomaten waschen und halbieren bzw. vierteln.
  • Die Kichererbsen abgießen und in einen guten Mixer geben.
  • Dazu kommt die geschälte Knoblauchzehe, sowie Tahin, Salz, Zitronensaft, Cumin und das gute Olivenöl.
  • Das eiskalte Wasser bereitstellen.
  • Um ein schön pikantes Pastagericht zu bekommen, werden dem Hummus noch Paprikapulver, Chiliflocken und Paprikamark hinzu gegeben.
  • Das Ganze nun mixen bis eine schöne glatte und cremige Konsistenz entstanden ist. Dabei das kalte Wasser nach und nach dazu geben.
  • Wenn die Konsistenz ok ist, noch abschmecken. Das Hummus sollte etwas kräftiger gewürzt sein, da die Pasta noch Geschmack aufnimmt.
  • Das Hummus nun mit der frisch gekochten Pasta sowie den Tomaten vermischen und mit etwas Kresse servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating