plants.food.mind
plants.food.mind vegan foodblog
  • English

Ofen Baguettes in zwei Varianten

Von früher kennen wir die Baguettes, die man aus dem Tiefkühlfach holt und im Ofen backt bis sie schön gebräunt sind -und man sich daran perfekt den Mund verbrennen kann.
Die Ungeduld hat jedenfalls nicht geholfen…

Wir haben etwas herum experimentiert und Dir hier ein Rezept für Ofen Baguette zusammen gestellt, dass Du nach Deinem eigenen Geschmack perfekt abwandeln kannst. Egal ob als Snack oder einfache Hauptmahlzeit vielleicht begleitet mit einem knackigen Salat. Diese Ofen Baguettes schmecken immer!
Es gibt eine Basismasse aus Sojajoghurt, Tomate, Zwiebel und veganem Käse.

Diese wird mit ein paar weiteren Zutaten nach Geschmack auf ein Aufback-Baguette gegeben und dann für 15-20 Minuten im Ofen gebacken. Du kannst auch frisches fertig gebackenes Baguette nehmen, aber dann passiert es schnell, dass das Baguette außen kurz vor verbrannt ist, bevor der leckere Belag soweit ist.

Ergänzend zur Basismasse haben wir zwei Geschmacksrichtungen für Dich erprobt,
die uns richtig gut geschmeckt haben.
Eine der beiden enthalten Champignons, aber eine ist jeweils mit Paprika und die Zweite ist mit Baby Spinat und zusätzlich etwas Muskat gewürzt.
Letztere ist mein persönlicher Favorit.

Aber teste es doch einfach einmal selbst und lass uns wissen, welche Deine liebste Version ist!

Ofen Baguette

Ofen Baguette

Madeleine
Champignon-Paprika und Champignon-Spinat
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • 1/2 Aufback-Baguette (ca. 15cm lang)

Basismasse

  • 1 kl. rote Zwiebel
  • 1 Tomate (ohne Kerngehäuse)
  • 40 g geriebener Käse (vegan)
  • 100 g Sojajoghurt
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer (nach Geschmack)

Champignon Paprika Variante (für 2 Stück)

  • 4 Champignons (ca. 60g)
  • 1 Paprika
  • 1/4 TL Paprikapulver (nach Geschmack)

Champignon-Spinat Variante (für 2 Stück)

  • 4 Champignons (ca. 60g)
  • 2 handvoll Babyspinat (ca. 16g)
  • ¼ TL Knoblauchpulver (nach Geschmack)
  • 1 Prise Muskatnuss (gemahlen)

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

Für die Basismasse

  • Die rote Zwiebel abziehen und fein würfeln.
  • Eine Tomate waschen und das Kerngehäuse entfernen. Das Tomatenfruchtfleisch in feine Würfel schneiden.
  • Für die Grundmasse geriebenen, veganen Käse mit Sojajoghurt, der roten Zwiebel und den Tomatenwürfeln herstellen.
  • Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Baguettes werden durch den Aufstrich quasi mit gewürzt. Daher nicht mit den Gewürzen sparen!
  • Diese Basismasse nun nach Belieben variieren.

Champignon-Paprika

  • Champignons putzen und fein würfeln.
  • Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Champignonwürfel und Paprika mit der ganzen Portion der Grundmasse vermischen.
  • Kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Champignon-Spinat

  • Champignons putzen und fein würfeln.
  • Baby Spinat waschen, trocknen und fein hacken.
  • Champignonwürfel und Spinat mit der ganzen Portion der Grundmasse vermischen.
  • Kräftig mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Baguettes fertig stellen

  • Gewünschte Masse jeweils auf eine aufgeschnittene Baguette Hälfte geben.
  • Nach Belieben auf noch zusätzlichen Käse obendrauf geben.
  • In den vorgeheizten Ofen geben und etwa 15 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating