plants.food.mind
plants.food.mind vegan foodblog
  • English

Tofu in Szechuanpfeffer Soße

Tofu hat ja oft den Ruf geschmacklos und langweilig zu sein.
Dabei liegt es oft einfach daran, dass man die Tofu nicht richtig einsetzt.
Wir betrachten Tofu eher wie ein leeres Blatt, dass mit Gewürzen in Saucen und Marinaden beschrieben werden will.
Dieses „Kunstwerk“ wird diesmal unser Tofu in Szechuanpfeffer Soße.

Wir haben ja schon das eine oder andere Tofu Rezept erprobt.
Dabei kommt es auf Details an, die den Tofu besonders viel Geschmack aufnehmen,
oder eben je nach persönlichem Geschmack eine bestimmte Konsistenz bekommen lassen.

Das Tofu Rezept heute lebt von dem besonderen Gewürz: Szechuan Pfeffer, der besonders in der chinesischen Küche oft verwendet wird. Aber auch in Japan und Korea ist er ein beliebtes Gewürz.

Wir finden das Aroma dieser Pfeffer Sorte einfach grandios und mussten es Dir einfach einmal vorstellen!

Tofu in Szechuan Pfeffersauce

Tofu in Szechuanpfeffer Soße

Malgosia
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 3 EL Sojasoße
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Reisessig
  • 1 Knoblauchzehe (fein gerieben)
  • 1 TL geriebenen Szechuan Pfeffer
  • 4 EL Maisstärke
  • 200 g Tofu
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Chilli
  • 4 EL neutrales Öl

Anleitungen
 

  • Sojasoße, Ahornsirup, Reisessig, geriebene Knoblauchzehe, Szechuanpfeffer, 1 EL Maisstärke und 6 EL kaltes Wasser mischen und beiseite stellen.
  • Tofu in Stücke schneiden und in 3 EL Maisstärke wenden, sodass die einzelnen Stücke von allen Seiten mit Stärke bedeckt sind.
  • Frühlingszwiebeln und Chili in Ringe schneiden.
  • 4 EL Öl auf mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen und den Tofu darin von allen Seiten knusprig braten. Da der Tofu kaum Öl aufnimmt, gießen wir das Öl nach dem Braten ab.
  • Die Hitze reduzieren und den hellen Teil der Frühlingszwiebeln zum Tofu in die Pfanne geben geben. 1-2 Minuten anbraten und dann die Soße zum Tofu gießen. Sie sollte direkt in der Pfanne eindicken.
  • Alles gut mischen und am Besten mit Reis und mit gehackter Chili sowie dem dunklen Teil der Frühlingszwiebeln getoppt servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating