plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Köttbullar in Teriyaki Soße*

Jeder kennt sie, jeder liebt sie und in vegan waren sie ganz lange gar nicht existent.
Bekannt geworden durch ein schwedisches Möbelhaus, gibt es sie inzwischen dort sogar in einer veganen Variante zu kaufen.

Aber wenn du nicht, nur um deinen kulinarischen Gelüsten nach zu kommen, zu dem berühmten Möbelhaus fahren möchtest, können wir dir die Köttbullar von Greenforce empfehlen.
Sie sind super einfach mit etwas Wasser und Öl zusammen gerührt und nach dem sie eine halbe Stunde kaltgestellt wurden, lassen sie sich schnell in die leckeren Bällchen verwandeln und braten.

Die Köttbullar an sich sind schon mega lecker, aber in Kombination mit unserer veganen und super leicht selbst zu machenden Teriyaki Soße, gibt es echt kein Halten mehr!

Teriyaki Bällchen
Köttbullar in Teriyaki Soße

Die Köttbullar dürfen kurz mit der Soße köcheln um den Geschmack aufzunehmen.
Zum Servieren kannst du sie dann beispielsweise mit Sesam und Chili bestreuen.
Reis passt hervorragend zu diesem leckeren und einfachen Gericht.
Ergänzt mit deinem Lieblingsgemüse einfach eine tolle Sache!

Wir sind sicher es fällt niemandem auf, dass hier keine tierischen Produkte verwendet wurden.
Also worauf wartest du?! -ran an die großartigen, veganen Köttbullar in Teriyaki Soße!

Teriyaki Bällchen

Köttbullar in Teriyaki Soße

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Kühlzeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Pkg. Köttbullar von Greenforce
  • 4 EL Öl
  • 120 ml Wasser
  • 60 ml Sojasoße
  • 60 ml Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (Größe einer Knoblauchzehe)
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 Rote Chili (optional)
  • 1 EL Sesam (optional)

Anleitungen
 

  • Die Masse für Köttbullar mit 270ml kaltem Wasser und 3 EL Öl gut verrühren und 30 Minuten kühl stellen.
  • In der Zwischenzeit Maisstärke und Wasser gut miteinander verrühren und die Sojasoße sowie den Ahornsirup dazugeben. Knoblauch und Ingwer schälen und fein in die Soße reiben.
  • Die Soße in einem kleinen Topf langsam erhitzen, dabei immer wieder umrühren. Ohne Deckel 8 Minuten köcheln lassen und zwischendrin immer wieder umrühren.
  • Aus der Köttbullar Masse nach Ende der Kühlzeit ungefähr 25 kleine Bällchen formen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Köttbullar darin 6-7 Minuten anbraten.
  • Zum Schluss die Teriyaki Soße dazugeben und eine Minute darin köcheln lassen.
  • Sie passen perfekt zu Reis und Gemüse und können mit gehackter Chili und Sesam getoppt werden.

*enthält Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating