plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Pierogi mit Erdbeerfüllung

Wir lieben die Erdbeersaison. Das Wetter wird sommerlich, die Leute haben gute Laune, sind ausgelassen und man hat Lust auf süße, leichte Leckereien. Mindestens einmal im Jahr gehen wir aufs Erdbeerfeld und pflücken selbst Erdbeeren, die wir dann in Form von Marmelade, Kuchen oder anderen Rezepten verwenden.

Etwas, was du wahrscheinlich noch nicht kennst, sind unsere süße Variante der Pierogi. Man isst sie in Polen, wo Malgosia`s Familie herkommt, gerne herzhaft mit gerösteten Zwiebeln, aber eben auch süß gefüllt mit Blaubeeren, oder wie im heutigen Rezept als Pierogi mit Erdbeerfüllung.

Pierogi mit Erdbeerfüllung

Vielleicht denkst du dir es ist sicher wahnsinnig aufwendig und schwierig, aber das Rezept ist sicher deutlich einfacher als du denkst. Es kommt mit wenigen Zutaten aus und mit etwas Übung sehen sie auch aus wie originale Pierogi.

Pierogi mit Erdbeerfüllung

Pierogi mit Erdbeerfüllung

Malgosia
Zubereitungszeit 45 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 500 g Weizenmehl
  • 320 ml heißes Wasser
  • 50 ml Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Erdbeeren

Anleitungen
 

  • Mehl und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen und das Öl dazugeben.
  • Das kochend heiße Wasser zu dem Mehl geben und mit einem Kochlöffel alles miteinander verrühren bis es soweit abgekühlt ist, dass man den Teig mit den Händen kneten kann.
  • Nun den Teig ungefähr 5 Minuten gut durchkneten, bis er elastisch ist. In einer abgedeckten Schüssel 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Erdbeeren vom Strunk befreien und in kleine Stücke schneiden. Wir verwenden für die Füllung keinen zusätzlichen Zucker. Falls die Erdbeeren nicht süß genug sind, kann man 1-2 EL Zucker dazugeben.
  • Nach 30 Minuten der Ruhezeit den Teig halbieren und die erste Hälfte ca. 2mm dünn auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Ungefähr 8cm große Kreise im Teig ausstechen. Dafür eignet sich ein Glas oder eine kleine Schüssel ganz gut.
  • Auf jeden Teigling je nach Größe 1-2 TL der Erdbeeren geben und vor dem Zuklappen, den Rand der Teiglinge mit etwas Wasser bestreichen. So klebt der Rand besser zusammen.
  • Den Rand gut andrücken, da die Pierogi sonst beim Kochen wieder aufgehen. Das geht mit einer Gabel oder den Fingern ganz gut.
  • Wenn der komplette Teig verarbeitet ist, einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen.
  • Die Pierogi 4-5 Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen. Das Wasser sollte dabei nicht mehr sprudelnd kochen.
  • Nach dem Abgießen können die Pierogi mit etwas veganer Sahne und mit ein paar Erdbeerstücken serviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating