plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Cremige Zitronenpasta mit grünem Spargel

Wenn das Wetter milder wird und die Sonne sich mal länger zeigt, bekommen wir Lust auf frische und leichte Aromen. So wie in unserer cremigen Zitronenpasta mit grünem Spargel!

Schnell zubereitet ist das Gericht auch ein perfektes Feierabend Gericht. Der grüne Spargel lässt sich ohne Schälen schnell putzen in dem man die holzigen Enden einfach um knickt. Übrig bleiben dann nur die die frischen Teile des grünen Spargel, der dann nur noch gewaschen und in Form geschnitten werden muss. Mit der kurzen Garzeit und dem minimalen Aufwand für die Pasta und Zitronensoße, kannst du deine Portion gute Laune in einer knappen halben Stunde genießen.

Diese wenigen Zutaten brauchst du für die Zitronenpasta mit grünem Spargel

Mit diesen wenigen Zutaten kannst du dir diese leckere Pasta zaubern. Die Zitrone gibt dabei das tolle Aroma, das besonders in der Schale versteckt ist, daher solltest du unbedingt den Abrieb mit verwenden. Für das Cremige sorgt die pflanzliche Creme Fraiche und die frsiche Petersilie rundet das Gericht nochmal schön ab.

Ein guter Start in den Feierabend und ein tolles Gericht für ein schnelles Mittagessen im Home Office.

Zitronenpasta mit grünem Spargel

Zitronenpasta mit grünem Spargel

Malgosia
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 200 g Tagliatelle
  • 400 g grüner Spargel
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone (Abrieb der Schale und Saft)
  • 3 EL pflanzliche Creme Fraiche
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 EL Olivenöl
  • ein paar Stängel Petersilie
  • Salz

Anleitungen
 

  • Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und in Stücke schneiden. Knoblauch und Schalotte schälen und fein würfeln.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Kochwasser für die Tagliatelle aufsetzen.
  • Tagliatelle nach Packungsangaben kochen.
  • In der Zwischenzeit die Schalotten im Öl anbraten, nach ein paar Minuten den Knoblauch dazugeben und im Anschluss den Spargel. Alles 3-4 Minuten anbraten.
  • Die abgeriebene Schale der Zitrone dazugeben und alles mit 100ml Wasser ablöschen. Den Saft der Zitrone ebenfalls in die Pfanne geben und 1-2 Minuten köcheln lassen.
  • Die Creme Fraiche und die Hefeflocken gut unterrühren und nach Geschmack salzen.
  • Tagliatelle abgießen und 1 Glas des Kochwassers auffangen. Die Pasta in die Soße geben und umrühren. Wenn die Soße noch etwas cremiger sein soll, entweder noch Creme Fraiche oder etwas des aufgefangenen Kochwassers dazugeben und umrühren.
  • Petersilie waschen, hacken und auf der Pasta servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating