plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Super cremige vegane Spargelsuppe

In der viel zu kurzen Spargelzeit möchten wir möglichst viele verschiedene Rezepte ausprobieren und die Saison ordentlich nutzen. Ein Klassiker, den wohl alle kennen, ist Spargelcreme Suppe.

Wir haben eine Variante kreiert, die ohne pflanzliche Sahne, Nüsse oder andere Ersatzprodukte für die cremige Konsistenz auskommt.

Mit wenigen Zutaten und einem Pürierstab bekommt ihr im Handumdrehen eine super cremige vegane Spargelsuppe auf den Tisch. Das „Schlimmste“ ist das Schälen des Spargels. Aber wenn die Hürde genommen ist, braucht ihr keine 20Min. und das Essen ist fertig zum Servieren.

Spargelsuppe von oben

Cremige vegane Spargelsuppe

Madeleine
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 500 g weißer Spargel
  • 120 g Kartoffeln
  • 250 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 3/4 TL Zucker
  • 1 EL pflanzliche Butter
  • 1 Prise Muskatnuss (optional)
  • etwas Petersilie (optional)

Anleitungen
 

  • Spargel und Kartoffeln schälen und in 2-3cm große Stücke schneiden. Dabei die Enden vom Spargel abschneiden und entsorgen.
  • Spargel und Kartoffelstücke nun in einen Topf geben und das Wasser hinzu geben. Das Gemüse sollte dabei gerade so bedeckt sein. Es kann also etwas mehr oder etwas weniger Wasser nötig sein.
  • Den Topf zum Kochen bringen, Salz Zucker und Butter hinzu geben und alles 7- 10 Minuten kochen.
  • Dann die Spargelspitzen heraus holen, solange sie noch etwas Biss haben. Sie kommen später als Einlage in die Suppe zurück.
  • Den Rest noch ein paar Minuten weiter kochen, bis sie schön weich sind.
  • Nun wir die Suppe fein püriert und noch einmal kurz aufgekocht. Dabei abschmecken und wer mag, kann neben Salz und Zucker noch etwas Muskatnuss und Petersilie hinzu geben. Sollte die Konsistenz zu dickflüssig sein, hilft ein wenig Wasser. Ist die Suppe zu dünn, noch etwas weiter köcheln lassen, aber umrühren nicht vergessen.
  • Zum Schluss in einer Schüssel anrichten und die Spargelspitzen dazu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating