plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Vegane Rhabarber Tarte

Die wunderbare Rhabarber Zeit ist da und gerade weil sie so kurz ist (von Mitte März bis Ende Juni) , müssen wir sie umso mehr genießen!

Wir haben uns in diesem Beitrag daran gemacht eine leckere und echt easy zu machende Rhabarber Tarte zu kreieren. Die Farben sind so toll geworden und natürlich ist auch der Geschmack eine echte Freude.

Dabei braucht es gar nicht mal so viele Zutaten und auch nicht mal viel Aufwand! Ihr knetet einen Mürbteig zusammen und belegt diesen mit etwas Marmelade und Rhabarber. Ab in den Ofen und: fertig!

Falls du den Geschmack von Rhabarber gerne hast, kannst du übrigens entspannt zugreifen. Mit etwa 13 kcal/100g ist Rhabarber eher kalorienarm bei besonders viel Kalium, Eisen und Vitamin C. -Vergiss aber nicht den Zucker bei der Zubereitung dazu zu rechnen!

Egal in welcher Form, wir finden Rhabarber sollte ruhig öfter auf den Teller!

Rhabarber Tarte von oben

Rhabarbar Tarte

Malgosia
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht Nachspeise
Portionen 1 Stück

Equipment

  • 1 Tarteform
  • 4 kleine Tarte Formen (alternativ)

Zutaten
  

Mürbteig

  • 230 g Dinkelmehl Typ 630
  • 130 g kalte pflanzliche Butter
  • 4 EL feiner Zucker
  • 3 EL kaltes Wasser
  • 1 unbehandelte Zitrone (Abrieb der Schale)
  • 1 Prise gemahlene Vanille

Füllung

  • 4 Stangen Rhabarber
  • 3 EL Aprikosenmarmelade

Topping (optional)

  • vegane Creme Fraiche
  • 1 TL Zucker

Anleitungen
 

  • Die kalten Butter in Würfel schneiden und zusammen mit dem Mehl in eine Schüssel geben.
  • Mit den Fingern krümelig verreiben und anschließend den Zucker, Vanille und Abrieb der Zitronenschale dazugeben.
  • Nach und nach das kalte Wasser zugeben und schnell zu einem glatten, festen Teig kneten. Nur so lange kneten, bis der Teig sich verbunden hat.
  • Den Teig in einem geschlossen Behälter für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • Eine große Tarteform oder 4 kleiner Förmchen einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  • Nach 30 Minuten den Teig aus dem Kühlschrank holen und 2mm dünn ausrollen. Den Teig in die Form geben, mit den Händen vorsichtig andrücken und die Form nochmal für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • In der Zwischenzeit den Rhabarber in kleine Stücke schneiden.
  • Den Ofen auf 180° C vorheizen.
  • Die Tarteform aus dem Kühlschrank nehmen und die Aprikosenmarmelade auf den Boden streichen. Rhabarberstücke auf dem Boden verteilen und die Form in den vorgeheizten Ofen geben.
  • Nach 30 Minuten prüfen, ob sich der Rand schon leicht gefärbt hat. Falls der Teig noch sehr hell ist, weitere 5 Minuten im Ofen lassen. Bei Verwendung von kleinen Förmchen reduziert sich die Backzeit um ca. 10 Minuten.
  • Da der Rhabarber säuerlich ist, passt etwas vegane Creme Fraiche mit Zucker verrührt, gut zu der Tarte. Alternativ kann man sie auch einfach mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating