plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Paprika Hummus

Es gibt so viele Einsatzmöglichkeiten für Hummus. Wäre es da nicht toll, auch den Hummus etwas zu variieren?

Eine Möglichkeit möchten wir dir heute exemplarisch zeigen. Die Basis bilden Kichererbsen, Tahini und Olivenöl. Den Geschmack kann man dann praktisch beliebig anpassen.

Paprika Hummus cremig mixen

In unserer Version heute haben wir Paprika in den Vordergrund gestellt. Das lässt sich dann in Wraps, für Taco Abende, als Dip für Cracker und Gemüsesticks verwenden und NATÜRLICH auch als Brotaufstrich!

Paprika Hummus

Paprika Hummus

Madeleine
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 1 Glas Kichererbsen (220g Abtropfgewicht)
  • 1 EL Tomaten-Paprika Mark
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß (gehäuft)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Tahini
  • 1/2 TL Cumin
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Zehe Knoblauch (alternativ 1/2 TL Knoblauchpulver)
  • 50 ml Wasser
  • Chili (optional)

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten außer dem Wasser in einen Hochleistungsmixer geben und mixen bis alles cremig ist.
  • Je nach gewünschter Konsistenz noch Wasser hinzu geben und weiter mixen bis die Konsistenz stimmt.
  • Am Ende mit Salz und wer mag Chili abschmecken und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating