plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Schoko-Pekan-Cookies

Darf es mal wieder etwas Süßes sein?

Unsere Schoko-Pekan-Cookies lassen keine Wünsche offen. Die Kombi aus Schokolade und Nüssen in einem zarten Cookie ist einfach unwiderstehlich! Und auch die Pekannüsse machen einen kleinen, aber feinen Unterschied zu anderen Cookies.

Schoko-Pecan Cookies von oben
Schoko-Pekan Cookies

Der Teig ist schnell zusammengerührt und ist eines der Rezepte, das ganz ohne Ei-Ersatz auskommt. Natürlich kannst du auch dieses Rezept frei nach deinem Geschmack abwandeln.

Schoko-Pekan-Cookies

Schoko-Pekan-Cookies

Malgosia
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 30 Stück

Zutaten
  

  • 350 g Dinkelmehl
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 200 g brauner Zucker
  • 50 g Schokolade
  • 100 g Schokodrops (alternativ Schokolade, gehackt)
  • 100 g Pekannüsse
  • 220 g pflanzliche Butter (weich)
  • etwas Vanilleextrakt (oder Vanillezucker)

Anleitungen
 

  • Weiche Pflanzenbutter und den braunen Zucker in einer Schüssel lange mit dem Mixer rühren.
  • In einer zweiten Schüssel Mehl, Natron, Salz und Vanille miteinander vermischen.
  • Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, zu der Butter-Zucker Mischung geben und kurz mixen.
  • Nun auch die Mehlmischung zur Butter-Zucker-Schoko Mischung geben und miteinander verrühren.
  • Zum Schluß die Nüsse und Schokolade noch kurz unter heben.
  • Nun je nach dem wie groß ihr die Cookies haben wollt, Kugel aus dem Teig formen und beim Setzen auf das Blech leicht flach drücken. (Beachten, dass sie etwas auseinander laufen!)
  • Nun bei 180 Ober- Unterhitze 10 Minuten backen. Sie sollten nicht braun werden, dann sind sie nach dem Auskühlen auch noch schön soft und biegsam.
  • Cookies nach der Backzeit heraus nehmen und erst einmal abkühlen lassen. Dann dampfen sie aus und werden nochmal etwas flacher, wie die originalen Cookies, die man so kennt.

Notizen

Wer Pekannüsse nicht mag, kann natürlich auch andere Nüsse wie Walnüsse oder Macadamia verwenden.
 Die Schokodrops kann man natürlich in hell oder dunkel nehmen.

2 Kommentare
  1. 5 stars
    Habe das Rezept heute probiert und die Cookies sind super lecker!! Hab sie etwas länger gebacken (15-17 min), weil ich sie gern knusprig mag. Klasse! Vielen Dank für das tolle Rezept

    1. Hallo liebe Elsa 😉
      Das freut uns riesig!
      Super, dass du das Rezept direkt nach deinem Geschmack angepasst hast.
      Danke fürs Nachbacken!
      Liebe Grüße,
      Madeleine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating