plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Herzhafte Frühstücksmuffins

An manchen Tagen hat man einfach Lust mal etwas anderes zu Frühstücken. Da kommen unsere Frühstücksmuffins genau richtig.

Unsere herzhaften Frühstücksmuffins lassen sich beliebig variieren und sind simpel zu machen. Wir haben in unserem Beispiel Mais, Zucchini und Cherry Tomaten verwendet. Das sind Gemüse, die eine kurze Garzeit haben, was doppelt Zeit spart. So müssen wir sie nicht vorher extra anbraten. Also direkt alles in den Teig mischen und den Ofen die Arbeit erledigen lassen!

Frühstücksmuffin herzhaft abgebissen
Frühstücksmuffins mit Gemüse

Wenn du andere Gemüse mit längerer Garzeit lieber verwenden möchtest, auch kein Problem. Dann Solltest du Brokkoli, Karotte und Co. in feine Würfel schneiden und kurz mit ein wenig Fett in der Pfanne vor garen. Diese Methode hat den Vorteil, das du das Gemüse an sich besser abschmecken kannst. Dann kannst du etwas direkter steuern wie würzig die Muffins am Ende werden.

Grundsätzlich ist es aber ein tolles Basisrezept um viele mögliche Kombinationen nach dem eigenen Geschmack zu probieren. Spinat und veganer Feta zusammen mit Cherry Tomaten wäre denkbar, oder Pilze und Räuchertofu und und und…

Herzhafte Frühstücksmuffins

Herzhafte Frühstücksmuffins

Madeleine
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

  • 125 g Mehl
  • 70 g Sojadrink (ungesüßt)
  • 60 g Sojasahne
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 40 g Öl
  • 1/2 TL Thymian
  • 130 g Gemüse (z.B. Mais, Zucchini, Tomaten)
  • 40 g pflanzlicher Käse (optional)

Anleitungen
 

  • Gemüse nach Wahl waschen und in kleine Würfel schneiden. Wenn Gemüse wie Karotten oder Brokkoli dabei sind, die eine längere Garzeit haben, das Gemüse am Besten anbraten und vor garen. Dabei auch schon etwas mit Salz und Thymian würzen.
  • Mehl, Pflanzendrink (wir haben Sojadrink verwendet), Sojasahne, Backpulver, Salz und Öl mit einem Handmixer zu einem Teig verrühren.
  • Nun das Gemüse hinzu geben und unter heben.
  • Wer mag kann auch veganen Käse in kleinen Würfeln oder gerieben darunter mischen.
  • Nun alles auf Muffinförmchen oder -bleche verteilen und bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten backen. Beim Muffinblech bitte nicht das Einfetten vorher vergessen!
  • Vor dem Stürzen aus den Förmchen etwas erkalten lassen und genießen!

Notizen

Wer mag, kann beispielsweise noch einen Kräuterdip dazu reichen.
Passt auch super beim Brunch oder Familienfrühstück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating