plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Linsen Bolognese

Jeder kennt sie und jeder liebt sie:

Spaghetti Bolognese!

Ja, mit der pflanzlichen Ernährung ist sie eher schwierig zu vereinen. Aber auch dafür haben wir eine Lösung! Wir haben uns durch einige pflanzliche Alternativen für Hackfleisch durch getestet, mussten aber feststellen, dass uns persönlich die Variante mit Linsen einfach am allerbesten schmeckt! So ist unsere Linsen Bolognese einfach ein MUSS für jeden Pasta Fan.

Linsen Bolognese
Linsen Bolognese

Neben dem Geschmack sprechen die Nährstoffe der Linsen für sich. Da kann einfach kein verarbeitetes Produkt mithalten! Linsen sind reich an Ballaststoffen und Proteinen bei lächerlich wenig Fettgehalt, was sie geradezu perfekt auch für Sportler macht.

Auch wer Probleme hat die Eisenzufuhr in ausreichender Höhe sicher zu stellen, sollte sich die kleinen Kraftpakete öfter auf den Speiseplan setzen!

Linsen Bolognese

Linsen Bolognese

Malgosia
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Portionen 8 Personen

Zutaten
  

  • 500 g braune Linsen
  • 220 g Knollensellerie
  • 220 g Karotten
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Flasche Rotwein
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1,5 l Passata
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • Salz

Anleitungen
 

  • Sellerie schälen und fein reiben. Karotten ebenfalls fein reiben, allerdings waschen wir sie nur und schälen sie vorher nicht.
  • Zwiebeln und Rosmarin fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen.
  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln und die ganzen Knoblauchzehen 2-3 Minuten anbraten, dann den Sellerie, Karotten und Rosmarin dazugeben.
  • Das Gemüse ungefähr 10 Minuten anbraten, ohne dass es dunkel wird. Dabei öfter umrühren.
  • Den Wein komplett zum Gemüse geben und 10 Minuten kochen, bis er fast komplett verkocht ist.
  • Jetzt das Tomatenmark dazugeben und 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Passata und 1 Liter Wasser in den Topf geben und aufkochen.
  • In der Zwischenzeit die Linsen unter kaltem Wasser ausspülen und in die kochende Soße geben.
  • Nun das ganze so lange kochen, bis die Linsen weich sind. Das dauert ungefähr 30 Minuten. Dabei immer wieder umrühren und bei Bedarf noch Wasser dazugeben.
  • Wenn die Linsen weich sind, kann die Soße gesalzen werden. Wenn man vorher schon das Salz hinzugeben würde, erhöht sich die Kochzeit der Linsen.

Notizen

Bestenfalls bereitet man die Soße am Vortag zu, da sie am zweiten Tag sogar noch besser schmeckt!
Die Bolo lässt sich sehr gut einfrieren. Aus diesem Grund ist unser Rezept für eine größere Menge gedacht, so kann man sich einen kleinen Vorrat anlegen.
Am Besten deine Lieblingsnudeln dazu servieren. 

Klassisch isst man die Bolo ja mit Spaghetti bzw. seiner Lieblingspasta. Aber mit diesem tollen Rezept kann man auch noch einiges mehr anstellen.

Beispielsweise als Belag für Pizza oder als Füllung für Tacos. Du kannst deiner Fantasie einfach freien Lauf lassen und unsere Linsen Bolognese für so Vieles verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating