plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Zimtschnecken

Manche Leckereien kann man einfach das ganze Jahr über essen. Bei uns sind das definitiv Zimtschnecken!

Unsere vegane Variante ist durch den Hefeteig luftig leicht und bringt natürlich diesen wunderbaren Zimtgeschmack mit.

Zimtschnecken

Bei Zimt gibt es Unterschiede, die uns auch erst sehr spät aufgefallen sind. Der eher günstige Zimt nennt sich Cassia und ist in gut in den normalen Supermärkten zu finden. Oft wird Zimt aber als Mischung aus verschiedenen Zimthölzern angeboten, was ihn etwas günstiger macht.

Der aromatischste und für uns liebste Zimt ist Ceylon. Er bringt die feinen Zimtaromen mit und gilt als feinste Zimtsorte der Welt.

Aber nun genug der Worte:

Zimtschnecken

Madeleine
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gehzeit 1 Std.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • ½ Würfel Hefe
  • 250 ml Pflanzendrink
  • 500 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1 Prise Salz
  • 125 g pflanzliche Butter (geschmolzen)
  • 80 g Zucker
  • 60 g pflanzliche Butter (weich)
  • 60 g Zucker
  • 1,5 geh. TL Zimt

Anleitungen
 

  • Den Pflanzendrink leicht erwärmen und Hefe darin auflösen. Es sollte nicht wärmer als handwarm sein, damit die Hefe ihre Triebkraft nicht verliert.
  • Das Gemisch kurz zur Seite stellen.
  • Dann Mehl, Salz, 125g pflanzliche Butter und 80g Zucker in eine Schüssel geben.
  • Pflanzendrink-Hefe-Gemisch dazu geben und zu einem glatten Teig kneten.
  • Das sollte ein paar Minuten dauern, dann wird der Teig schön geschmeidig.
  • Das kann man natürlich auch von einer Küchenmaschine übernehmen lassen.
  • Den fertigen Teig abgedeckt und etwas wärmer etwa eine Stunden ruhen lassen. Ich mache dafür oft den Ofen ganz kurz an um etwas über Zimmertemperatur zu kommen und stelle den Teig zum Gehen dort hinein. Dort ist er auch vor Zugluft geschützt.
  • Nach Ende der Gehzeit den restlichen Zucker in einer kleinen Schüssel mit dem Zimt vermischen und die pflanzliche Butter ggf. noch etwas weiter weich werden lassen. Sie sollte sich mit einem Küchenpinsel auftragen lassen.
  • Eine Auflaufform fetten.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit der Butter bestreichen. Dabei einen kleinen Rest Butter zurück behalten um am Ende noch einmal die Oberseite der Zimtschnecken in der Form zu bepinseln.
  • Dann die Zucker-Zimt Mischung darüber streuen und zu einer langen Rolle einrollen. Diese nun in Scheiben schneiden, die etwas weniger dick sind, als die Auflaufform hoch ist. Die Rollen dann mit einer Öffnung nach oben in die Form stellen. Am Ende noch mit dem Rest pflanzlicher Butter bepinseln und wer mag kann auch hier noch ein wenig Zucker-Zimt-Mischung darüber geben.
  • Nun den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze einstellen und die Zimtschnecken hinein geben.
  • Wir nutzen dabei die Aufheizphase des Ofens gerne noch als zusätzliche Gehzeit. Nach etwa 30 Minuten sollten sie fertig sein. Am Ende kann es sein, dass sie je nach Ofen abgedeckt werden müssen, damit sie nicht zu dunkel werden.
  • Wenn die Zeit mal knapp ist sollte man den Ofen vor dem Ausrollen bereits vorheizen. Dann brauchen die Zimtschnecken etwa 20 Minuten, je nach Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating