plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Vegane Spitzbuben

Knuspriger Keks mit einem Herz aus softer Marmelade. Jeder kennt sie und alle, die ich kenne lieben sie! Das ist unsere vegane Version der Spitzbuben.

Sie sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch eine echte Versuchung. Nach dem Abkühlen wird das Fruchtgelee schön fest und wenn man sie in einer Blechdose aufbewahrt, hilf das Gelee auch noch, dass die Plätzchen schön zart bleiben. Die Geschmacksrichtung des Gelees kannst du natürlich nach Geschmack tauschen.

Vegane Spitzbuben

Malgosia
Zubereitungszeit 30 Min.
Kühlzeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Kleinigkeit

Zutaten
  

  • 300 g Mehl
  • 100 g geschälte und gemahlene Mandeln
  • 200 g pflanzliche Butter (in kleine Stücke geschnitten und nicht mehr ganz kalt)
  • 90 g Puderzucker
  • 20 g Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • ½ Zitrone (Abrieb der Schale)
  • 5 EL Himbeer- / Quitte- oder Brombeergelee
  • Puderzucker zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Das Mehl mit Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker, Zimt und Zitronenabrieb in einer Schüssel mischen.
  • Pflanzliche Butter und 1 EL kaltes Wasser dazugeben, schnell zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Den Teig wirklich nur so lange kneten, bis sich alles gut vermischt hat. Im Gegensatz zu einem Hefeteig, bringt hier langes Kneten nichts.
  • In einem geschlossenen Behälter für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und die Plätzchen im gleichen Verhältnis (mit und ohne Herz in der Mitte) ausstechen.
  • Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit das Gelee in einer Schüssel glattrühren.
  • Sobald die Plätzchen fertig sind, auf die noch heißen “Unterteile” der Plätzchen ¼ TL Gelee geben und sofort ein “Oberteil” darauflegen und vorsichtig andrücken. Wenn die Plätzchen ausgekühlt sind, wird das Gelee fest.
  • Die Plätzchen auf ein Kuchengitter geben und mit Puderzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating