plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Baked Beans

Wer kennt es nicht, man ist zum Frühstück oder Brunch eingeladen und wenn man mit vegan und nicht vegan lebenden Freunden im Tisch sitzt kommt immer die Frage auf, was denn die armen Veganer so essen können.

Und du weißt, wir haben ja bereits Einiges in Petto, das wir den Skeptikern da zeigen können. Aber besonders schön ist es, wenn es im Grund einfach nicht auffällt, wenn man sich etwas mitbringt.

Daher hier unsere heiß begehrten Baked beans, die so simpel sind, dass ich mich frage, warum ich erst jetzt darauf kam sie mal selbst zu machen.

Und außerdem werden wahrscheinlich alle gerne auch zugreifen. Essen verbindet, sagt man ja auch…

Baked Beans

Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Beilage, Frühstück, Kleinigkeit
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Dose weiße Bohnen (400g)
  • 1 TL Öl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Pkg. Passierte Tomaten (250g)
  • etwas Zucker
  • etwas Salz
  • etwas geräuchertes Paprikapulver

Anleitungen
 

  • Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Bohnen abtropfen.
  • Zwiebelwürfel in einem kleinen Topf in dem Öl andünsten.
  • Etwas Paprikapulver bereits kurz mit rösten und mit den passierten Tomaten ablöschen.
  • Dann die Bohnen und etwas Salz und Zucker hinzu geben und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  • Am Ende noch einmal mit Zucker, Salz und dem Paprikapulver abschmecken und genießen!

Notizen

Am Besten passt frisches, knuspriges Brot dazu.
Gut abgedeckt und im Kühlschrank halten sich die Bohnen auch einige Tage, falls sie mal nicht innerhalb einer Mahlzeit komplett verputzt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating