plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Kürbis-Süßkartoffel Suppe

Passend zur Jahreszeit kommen wieder wärmende Aromen auf den Teller und es darf wieder deftiger zugehen.

Unsere Kürbis-Süßkartoffel Suppe ist ein echter Seelenwärmer und kann beliebig variiert werden. Wir nutzen sie oft zur Verwertung von Gemüseresten, obwohl das der Suppe wirklich nicht gerecht wird. Denn auch so ist sie einfach großartig!

Kürbis-Süßkartoffel Suppe

Małgosia
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Suppe

Equipment

  • Pürierstab

Zutaten
  

  • 150 g Hokkaido-Kürbis (ohne Kerne)
  • 350 g Butternut-Kürbis (geschält & ohne Kerne)
  • 250 g Süßkartoffeln
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1-2 Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1/2 Orange (Abrieb der Schale und Saft)
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken.
  • Die beiden Kürbissorten in größere Stücke schneiden. Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen und ebenfalls stückeln.
  • Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin ein paar Minuten anbraten. Kürbis, Kartoffeln und Süßkartoffeln hinzugeben und 5 Minuten mitbraten.
  • Mit Kokosmilch ablöschen und so viel Wasser hinzufügen, bis das Gemüse gerade so bedeckt ist.
  • Paprikapulver, Kurkuma, den Abrieb der Orangenschale und Salz hinzugeben und zugedeckt ca. 15-20 Minuten kochen bis das Gemüse weich ist.
  • Zum Schluss gut pürieren und den Saft der halben Orange dazu geben.

Notizen

Ihr könnt die Anteile der Gemüsesorten variieren. Zum Beispiel nur eine Sorte Kürbis verwenden oder noch Karotten hinzufügen und Kartoffeln weglassen. Die Suppe ist perfekt um kleinere Gemüsereste zu verbrauchen, bevor sie schlecht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating