plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Marinierter Tofu

Antipasti gehen eigentlich immer. Man kann eine Vorspeise damit gestalten oder mit vielen verschiedenen Kleinigkeiten einen ganzen Hauptgang daraus zaubern. Unser marinierter Tofu fügt sich perfekt ein und lässt sich nach Geschmack variieren.

Mit etwas gutem Bauernbrot oder Ciabatta kann man so entspannt, ohne große Kocherei, seinen Feierabend einleiten.

Marinierter Tofu

Madeleine
Vorbereitungszeit 10 Min.
Stehzeit 3 Stdn.
Arbeitszeit 3 Stdn. 10 Min.
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 200 g Tofu (natur)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Basilikum (gehackt)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/4 TL Chiliflocken (optional)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel (optional)
  • 1 handvoll schwarze Oliven

Anleitungen
 

  • Den Tofu zwischen Küchentücher geben und mindestens eine halbe Stunde auspressen (z.B. mit Küchenbrett und Büchern beschwert).
  • Knoblauch fein hacken und ggf. die rote Zwiebel in feine Ringe schneiden.
  • Dann alle anderen Zutaten, bis auf die schwarzen Oliven in einen verschließbaren Behälter geben und vermischen.
  • Den Tofu wenn er ausgepresst ist und wieder Flüssigkeit aufnehmen kann in mundgerechte Würfel schneiden und zu den anderen Zutaten geben.
  • Nun die Oliven ebenfalls dazu geben.
  • Alles vorsichtig miteinander vermengen, damit die Tofu Würfel erhalten beiben und einige Stunden bzw. am Besten über Nacht einziehen lassen.
  • Rechtzeitig vor dem Essen aus dem Kühlschrank nehmen und zum Beispiel mit knusprigem Brot servieren.

Notizen

Der marinierte Tofu passt super als Komponente einer Antipasti Platte.
Und eine Inspiraton für so eine Platte haben wir bereits einen Rezeptvorschlag für Dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating