plants . food . mind
plants . food . mind vegan foodblog
  • English

Asiatisches Gemüse süß-sauer mit knusprigem Tofu

Manche mögen diesen Klassiker der asiatischen Küche ja nicht so gerne, aber meinem Mann konnte ich mit diesem Rezept einen großen Wunsch erfüllen.

Endlich braucht er sich nicht mehr diese Gläser mit der fertigen Sauce zu kaufen. Das Gemüse lässt sich nach Geschmack austauschen und wer noch ein paar gute Proteine vertragen kann, freut sich über den marinierten und knusprig gebratenen Tofu.

Asiatisches Gemüse mit knusprigem Tofu

Asiatisches Süß-sauer mit knusprigem Tofu

Madeleine
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

knuspriger Tofu

  • 200 g Tofu (natur)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 EL Sojasauce
  • Chili
  • 2 EL Speisestärke
  • Öl (zum Braten)

Süß-Sauere Sauce

  • 120 g Essig
  • 80 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 40 g Tomatenmark
  • 1 Knobauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 40 g Sojasauce
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Dose Ananas (am besten in Ananassaft, ungezuckert)
  • 400 g versch. Gemüse nach Wahl

Anleitungen
 

Tofu marinieren

  • Tofu aus der Verpackung nehmen, abtropfen und in ein Küchenuch gewickelt auf eine Unterlage (Brett oder Teller) legen. Dann ein Brett darauf legen und z.B. ein Buch zum Beschweren. Die Flüssigkeit soll aus dem Tofu gedrückt werden.
  • Knoblauchzehe fein hacken, mit der Sojasauce (und falls gewünscht Chili) in eine Schüssel geben.
  • Den ausgedrückten Tofu in mundgerechte Würfel schneiden und in die Marinade geben. Schauen, das alle Würfel etwas von der Marinade abbekommen und gelegentlich wenden.

Süß-Sauer Sauce

  • Ananas abtropfen und dabei den Saft für später auffangen.
  • Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Gemüse waschen und in gewünschte Form schneiden. Eher hartes Gemüse wie Karotten, oder Brokkoli dabei besser klein halten, damit die Garzeit kürzer ist.
  • Essig, Zucker, Salz, Tomatenmark, Knoblauch, Öl und Sojasauce in einem Topf verrühren und zum kochen bringen.
  • Dann die Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und mit in den Topf geben. Dabei fleißig rühren während die Sauce andickt. Dann mit etwas Ananassaft aus der Dose nach und nach auffüllen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Bitte beachten, dass die Soße abhängig vom eingebrachten Gemüse noch etwas flüssiger werden kann.
  • Nun das Gemüse und die Ananas hinzu geben und köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. Ggf. die verschiedenen Gemüsesorten zeitversetzt dazu geben, damit am Ende alles die richtige Konsistenz hat.
  • Während das Gemüse kocht, eine Pfanne mit Öl aufstellen, sowie eine flache Schüssel mit den 2 EL Speisestärke.
  • Die Tofuwürfel in der Speisestärke wenden und knusprig anbraten. Dabei nicht zu oft wenden.
  • Nun die Sauce mit dem Gemüse und dem knusprigen Tofu auf einer Portion Reis anrichten und genießen!

Notizen

Damit der Tofu ordentlich Geschmack aufnehmen kann, sollte er gut ausgerückt sein. Das kann man bereits eine Weile vor der Zubereitung des Rezepts vorbereiten.
Weiches Gemüse wie Zucchini, Paprika und Pilze am besten in den letzten 5 Min. erst dazu geben, wenn es knackig bleiben soll.
Kartoffeln, Brokkoli, Blumenkohl, Karotten abhängig von der Größe als erstes mit köcheln lassen oder parallel wenn Du einen Reiskocher mit Dampfgar Aufsatz hast mit dem Reis zusammen dampfgaren bevor es mit in die Sauce kommt.
 
Dazu am besten Basmati Reis oder auch braunen Reis servieren.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating